Sonntag, 27. April 2014

Niggl und Niggeline



Nachdem ich dieses Blusenhemd auf einem Blog gesehen habe und ich dem Link der Bloggerin gefolgt bin , war klar diesen Schnitt muss ich haben .
Ganz einfach per Download super , aber so einfach war es dann doch nicht , irgendwie ließ sich die Datei bei mir nicht öffnen , kurzer netter telef. Kontakt mit Mondbresal und ich hatte ihn .
Erster Ausdruck und ich hatte nicht auf die Seitenanpassung beim Druck nicht geachtet ;-((
Also wieder auf Anfang und endlich konnte ich loslegen .....
Da ich die Art des Ausschnittes noch nie gemacht habe , traf es sich gut , dass wir ein paar später unsren Nähtreff hatten ,  also war diese Hürde kein Problem , entstanden ist also die erste Niggeline für mich


Das Foto ist nicht das Beste , der Fotograf war leider nicht so motiviert !
Der Stoff war mal als Probestoff für sechs Euro gekauft worden , hab die Bluse etwas verlängert und in leichter A-Form geschnitten . Die Arme sind dreiviertel lang und mit einem Gummi etwas gerafft .

Damit war nun der Anfang gemacht , zu Ostern wurden dann Kinder , Schwiegerkind , Mann , Nichte und Neffe beglückt .


Tochterkind wollte was mit Pink und groß kariert , genäht aus einem Copoun vom Stoffmarkt.


Die beiden sind für Sohn und Schwiegertochter , Tragebilder hab ich leider noch nicht , obwohl schon mehrfach getragen . Der Blaue war auch ein Coupon vom letzten Stoffmarkt .


 So und das ist Herr Näma mit seinem Niggl , erst ein wenig skeptisch weil am Arm ja keine Manschetten sind und Ärmel hochkrempeln ist ja so gar nicht seins , aber nun ist es schon zu einem Lieblingshemd geworden , grins .
Der Stoff für Herrn Näma und Sohnemann sind bis auf die Farben gleich , der ideale Stoff für diese Art von Hemd . Den hatte ich vom Holländisch Stoffmarkt .

Von den anderen hab ich noch keine Fotos , aber die werde ich noch nachreichen und es
werden noch welche folgen , den die weibliche Verwandschaft war so angetan , das ich da auch noch mal ran muss. Momentan ist der Stand bei 6 Stück .


Wünsch Euch noch einen schönen Sonntag !

Näma






Mittwoch, 16. April 2014

Waschtag


ist angesagt ,
 wenn Frau Näma erfolgreich den Stoffmarkt besucht hat !

Letzten Sonntag habe ich ein paar schöne Schnäppchen gemacht :-)))
und heute hat das Wetter mitgespielt und ich konnte meine Schätze draußen trocknen .





Vier davon sind schon für Projekte fest verplant ,
 zwei müssen noch bis zum Wochenende fertig werden , sollte eigentlich kein Problem sein .

Da ich zur Zeit im Niggl Fieber bin , hab Euch ja schon im letzten Post darüber berichtet , ich weiß das Foto bin ich Euch noch schuldig , nicht vergessen  nur noch nicht gemacht ....
 der Fotgraf ist ja so im Stress , dürft Ihr raten was daraus entstehen soll .
Fertig sind mittlerweile vier Stück , einmal für die Dame dreimal für die Herren .

So nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend !

Liebe Grüße 
Näma


Montag, 7. April 2014

Loops gehen

und kommen auch immer gut an .

Schon im letzten Monat sind diese Loops entstanden und da sie teilweise als Geschenk gedacht
 waren , kann ich Euch erst jetzt Bilder zeigen .


Dieser Loop ist aus einem Viskose Seide Gemisch mit einem Netzstoff kombiniert .
Ist schon verschenkt und kam sehr gut an , sogar bei der Tochter der Beschenkten .


Die Beiden sind aus dem gleichen Jersey und elastischer Spitze , wobei ich bei der  Spitze  zwei verschiede Töne verarbeitet habe . 

Einen schönen Wochenstart wünscht Euch
Näma

Dienstag, 1. April 2014

Stoffmarkt und Japanischer Garten

am Sonntag war Holländischer Stoffmarkt in der " Nähe " und da musste ich natürlich hin .
Diesmal hab ich doch so einige Stöffchen günstig ;-))) ergattern können .


Welche Stoffe sich in den Tüten befinden werde ich Euch demnächst hier zeigen , 
soviel sei gesagt es sind Stoffe für Blusen , Hemden und T-Shirts .

Bin letzte Woche auf einen ganz tollen Hemdenschnit gestoßen , den ich mir sofort kaufen musste . 
Am Samstag im Nähclub hab ich dann direkt die erste Nigglline angefangen , es müssen nur noch die Arme eingenäht werden und dann zeig ich Euch Bilder davon .

Auf dem Weg nach Hause kamen wir am Japanischen Garten vorbei und haben einen noch einen kleinen Spaziergang gemacht . Es war die Hölle los , jeder zweite war mit der einer Fotoausrüstung unterwegs um die ersten Boten des Frühlings einzufangen .
Leider hatte ich nur das Handy dabei , aber ein paarEindrücke hab ich auch damit festhalten können .







Nun wünsch ich Euch noch ein paar schöne Frühlingstage .

Liebe Grüße
Näma